Wir befinden uns in einer Krise - Kosmos Im Wandel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir befinden uns in einer Krise





Das ist eine astronomische, mathematische und gesellschaftliche Tatsache.
Krisis (altgiechisch: κρίσις, krísis), ursprünglich „Meinung, Beurteilung, Entscheidung“, später mehr im Sinne von „Zuspitzung“ bezeichnet eine problematische, mit einem Wendepunkt verknüpfte, Entscheidungssituation.

Viele irdische und außerirdische Vorgänge belegen das seit langem und spiegeln sich im Verhalten der Menschen.
Wir scheinen uns auf den Höhepunkt (Wendepunkt) zuzubewegen.

Wir können den Lauf der Welt (astronomische Vorgänge), nicht aufhalten.
In Gegenteil, sie helfen uns diese Wende besser zu bewältigen.

Wir können aber unsere Beurteilungen, Entscheidungen, Einstellungen, Ansichten, Einsichten, Erkenntnisse, unseren Fokus, unseren Bildausschnitt, unsere Objektive und Brennweiten relativieren und überprüfen.

Durch das Erwachen aus dem Dämmerschlaf, durch Erkenntnisprozesse gelangen wir wesentlich leichter durch die Enge, (Angst, Beklemmung) die die beiden (Denk)Welten verbindet.

Stephen Hawking nimmt zur „Welterklärung“ ein Vorgängeruniversum (VOR dem Urknall) an.
Vielleicht gibt es sogar mehrere Ausgänge ?
Was gab es VOR dem Vorgängeruniversum ?
Gibt es vielleicht doch die Unendlichkeit, die Ewigkeit ?
Das hätte unabsehbare Konsequenzen.
Sehr vieles, vor allem die alten Weisen, die Astronomie und die Mathematik, sprechen EINDEUTIG dafür.

Es liegt an UNS, wie wir die Wende schaffen.
It’s up to you.


Was also tun ?#

Erkennen der Naturgesetzlichkeiten, also der
„höheren Ordnung“
und deren Anwendung im täglichen Leben.

Zyklus-Haftigkeit der Natur:
Es gibt kein ständiges (Wirtschafts)Wachstum.
Jeder Berg hat einen Gipfel.
Es gibt nur verschieden lange Zyklen (verschieden hohe Berge).
Zum Berg gehört auch das Tal.
Zum Leben gehört der „Tod“, den es höchstwahrscheinlich gar nicht gibt.
Er ist ein „Übergang“ (Wende, Krise).
Wir brauchen also KEINE Angst davor zu haben.
Unendlichkeit = Ewigkeit = Unsterblichkeit (Erkenntnisse der Physik).
Ewige Erhaltung von Materie und Energie in dynamischen Systemen.

Fraktal-Haftigkeit der Natur:
JEDER Zyklus hat größere und kleinere Geschwister.
ALLE Menschen sind gleich „gebaut“, nach dem „Goldenen Schnitt“.
Sie sind Fraktale.
Im Kleinsten, wie im Größten.
Im Himmel, so auf Erden.
Im Inneren, wie im Äußeren.
Im Mikrokosmos, wie im Makrokosmos.
Hermetische Prinzipien (Hermes Trismegistos)

Gleich-Ge-Wichtigkeit ALLER Zyklen (Geschwister):
JEDER Zyklus ist GLEICH wichtig.
ALLE Menschen sind GLEICH wichtig (Bausteine der Freimaurer).
Atemrhythmus, Herzrhythmus, Jahreszeiten,…..
Putzfrau, Sekretärin, Chef, Akademiker, Hilfsarbeiter, Manager,…..
Christ, Muslime, Jude, Hinduist, Atheist, Schwarzer, Weißer, Brauner, …..



Diese Erkenntnisse sind das Ende ALLER Unstimmigkeiten und Kriege.

Humanität, Toleranz, Freiheit, Neutralität, Wertungslosigkeit, Flexibilität, Kommunismus (communis = Gemeinschaft).

Leben in der Gegenwart (Präsens, präsent, present, Geschenk, Gabe).

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü